Drucken

Wurfzelte

Wurfzelte

wurfzeklt.jpg
 

Das Wurfzelt hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung durchgemacht und ist von vielen Zeltplätzen und Festivals nicht mehr wegzudenken. Es existieren mittlerweile zahlreiche Namen für das Wurfzelt: Wurfzelt, Pop-Up Zelt und Sekundenzelt sind nur einige Bezeichnungen für ein identisches Produkt. Grundsätzlich existieren zwei Varianten: Das doppelwandige Wurfzelt / Pop-up Zelt mit Innenzelt für optimale Belüftung und das einwandige Wurfzelt / Pop-Up Zelt mit Belüftungsfenster. Durch die Spannung und Fixierung des Materials sind Pop-Up Zelte meist stabiler als vergleichbare Zelte.

Schneller Aufbau, schnelles Zusammenlegen und günstige Preise: Dadurch zeichnet sich das Wurfzelt aus. Auch qualitativ stehen Wurfzelte den „normalen“ Zelten in nichts nach.

Wurfzelt-Aufbau: Der Aufbau ist sicher das schönste und spektakulärste am Wurfzelt. Das Wurfzelt baut sich innerhalb weniger Sekunden noch im Flug auf. Deshalb wird das Wurfzelt auch als Pop-Up Zelt oder „Sekundenzelt“ bezeichnet. Das Zelt muss dann nur noch mit den mitgelieferten Heringen und Spannleinen ganz traditionell befestigt werden.

Wurfzelt-Transport: Die Wurfzelte sind meist in einer flachen, runden Hülle untergebracht und mit Rucksack-ähnlichen Trägern und traditionellen Griffen versehen. So lässt sich das Zelt bequem transportieren und es bleiben entweder die Hände oder der Rücken frei. Aufgrund der flachen Form passt das Wurfzelt ideal in den Kofferaum. Zum Transport via Fahrrad kommt ggf. ein Seiten-Gepäckträger in Frage, um die Windangriffsfläche zu minimieren.

Wurfzelt-Maße: Ein Großteil der aktuellen Wurfzelte ist konstruktionsbedingt für 1-3 Personen incl. Gepäck ausgelegt. Die maximale Personenanzahl ist natürlich immer vom mitgeführten Gepäck abhängig: So vergrößert das Vorhandensein eines Vorzeltes den für Personen nutzbaren Platz im Innenzelt natürlich enorm, da das Gepäck extern und trotzdem regen- und windgeschützt gelagert werden kann. Das Wurfzelt weißt im verpackten Zustand meist eine runde, flache Form von 40 – 80 cm auf. Es lässt sich somit ideal im Kofferaum eines Autos verstauen. 

Qualität der Wurfzelte: Moderne Wurfzelte verfügen über moderne Synthetikstoffe und -gestänge. Die verwendeten Materialien haben ähnlich hohe Wassersäulen wie normale Zelte. Deshalb sind Wurfzelte ideal für den Gelegenheitscamper geeignet und halten auch (abhängig von Modell und Wassersäule) problemlos stärkeren Stürmen stand.

Wurfzelt und Wassersäule: Die Wassersäule sagt aus, welche Menge Wasser (in Säulenform) auf das Zeltmaterial drücken kann, ohne dass sich ein Tropfen auf der Innenseite des Materials bildet. Gemäß DIN wird ein Oberzelt ab einer Wassersäule von 1500 mm und Zeltböden ab 2000 mm als wasserdicht angesehen. Fast alle Zelte auf Wurfzelt-Shop.de übertreffen diesen Standard sogar, mit einem Marken-Wurfzelt ist also sogar Starkregen machbar. Manchmal wird auch zwischen Wassersäule Außenzelt (höher) und Wassersäule Innenzelt (niedriger) unterschieden.

Wurfzelt zusammenlegen: Der Wurfzelt-Abbau ist mit etwas Übung innerhalb von 2-3 Minuten zu bewerkstelligen. Bei jedem wird ein detaillierter Abbau-Plan mitgeliefert, der die einzelnen Schritte erläutert. Auch wenn beim ersten Mal es etwas Gewöhnung bedarf, die Stangen wie benötigt zu falten, geht der Abbau deutlich schneller als bei gewöhnlichen Zelten. Trotzdem ist es hilfreich, den Abbau vor dem ersten Einsatz zu proben.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Steht komplett alleine!

vorher

77,95 €
55,00 € *

Dieses Einfachdachzelt steht komplett alleine.

vorher

87,95 €
74,95 € *

Schönes großes Wurfzelt, große Nutzfläche. Besonders windstabil.

vorher

129,95 €
109,95 € *

Das Zelt, das sich selbst aufbaut!

vorher

52,95 €
39,95 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand