Drucken

Daunenschlafsack

Daunenschlafsack


Bitte beachten Sie die Temperaturanganben der Schlafsackmodelle als Anhaltswerte. Kälte wird oft subjektiv unterschiedlich empfunden


Extremtemeratur: Unter Extremwert der Temperatur, bei dem das Risiko von Gesundheitsschäden durch Hypothermie (Unterkühlung) besteht (bezogen auf eine Standard-Frau, 60 kg).

Grenztemperatur: Untere Temperaturgrenze, bei welcher der vollständig in den Schlafsack eingepackte Schläfer in zusammengerollter Körperhaltung gerade noch nicht friert (bezogen auf einen Standard-Mann, ca. 70 kg).

Komforttemperatur: Untere Grenze des Komforttemperaturbereichs, bis zu der ein vollständig in den Schlafsack eingepackter Schläfer in entspannter Körperhaltung, z.B. auf dem Rücken liegend, gerade noch nicht friert (bezogen auf eine Standard-Frau, ca. 60 kg).